Wichtige Nachrichten

Alles rund ums Bowling

BBU - Ligastart 2020 - 2021 abgesagt!

 

Liebe MKV Mitglieder, auf der Sportausschusssitzung der BBU wurde der Ligastart 2020 - 2021 abgesagt!

In einer Videokonferenz am 29. März 2021 hat der Sportausschuss einige wichtige Entscheidungen zur aktuellen Saison 2020-21 sowie zur kommenden Saison 2021-22 getroffen. Die wichtigste Entscheidung ist wohl der Abbruch der laufenden Saison 2020-21.

Die aktuelle Corona-Situation sowie die völlig unsicheren Perspektiven für die nächsten Monate haben zu dieser Entscheidung geführt.

Saison 2020-21

  • Ligaspielbetrieb, Meisterschaften, Clubpokal
    • Ligaspielbetrieb, noch ausstehende Meisterschaften (BM Junioren siehe unten) sowie der Clubpokal werden abgesagt. Wegen der völlig unsicheren Perspektive sowie der zu erwartenden engen Terminsituation ist auch nicht geplant, Meisterschaften bzw. Clubpokalbegegnungen später im Jahr nachzuholen.
      Die Startgelder für den Clubpokal werden zurückgezahlt.
  • BM Junioren/-innen
    • Ob die BM der Junioren/-innen 2021 gespielt wird, wird davon abhängig gemacht, ob die DM der Junioren/-innen 2021 ausgetragen wird. Falls die DM der Junioren/-innen gespielt wird und ein Termin gefunden werden kann, soll auch die BM der Junioren/-innen ausgetragen werden.
  • Ranglistenwertung
    • Die bisher in der Saison 2020-21 absolvierten Ranglistenspiele werden natürlich gewertet. Von der DBU gibt es einen Antrag an die Mitgliederversammlung, die Ranglistenspiele der Saison 2019-20 und der Saison 2020-21 zusammenzufassen und gemeinsam für die Rangliste der Saison 2021-22 zu werten. Dieser Antrag macht aus Sicht der BBU Sinn und dürfte wohl angenommen werden. Die Mitgliederversammlung der DBU ist für den 12. Juni 2021 geplant.
  • Ersatzangebot im Sommer 2021
    • Wenn es die Umstände erlauben ist von der BBU geplant, ein Ersatzangebot anzubieten. Durch dieses Angebot sollen auf der einen Seite die Anlagen (für die die Situation zunehmend kritisch wird) unterstützt werden. Es soll aber auch eine Möglichkeit für unsere Mitglieder sein, nicht nur zu trainieren, sondern sich auch in einem Wettbewerb messen zu können.
  • Deutsche Meisterschaften der Saison 2020-21
    • Die DBU plant aktuell noch, die Deutschen Meisterschaften der Saison 2020-21 im zweiten Halbjahr 2021 zu spielen. Der Sportausschuss der BBU hält dies wegen der engen Terminsituation im Herbst für wenig sinnvoll und wird über den Ländervertreter einen Antrag an den Sportausschuss der DBU stellen, auch die Deutschen Meisterschaften der Saison 2020-21 abzusagen. Der DBU-Sportausschuss tagt am 10.4.2021.
    • Qualifikation der bayerischen Teilnehmer
      • DM Mixed, DM Senioren Trio: Qualifikanten der entsprechenden Bayerischen Meisterschaften 2020 (nur diese Meisterschaften haben auf Landesebene stattgefunden).
      • Diejenigen, die bei den Deutschen Meisterschaften 2019 einen zusätzlichen Platz erspielt haben, werden gesetzt.
      • Alle sonstigen Teilnehmer werden vom Sportausschuss nominiert.
  • Bundesliga-Aufstiegsspiele
    • Ursprünglich hatte der Sportausschuss der DBU im Januar 2021 entschieden, dass auch im Jahr 2021 keine Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga für die Saison 2021-22 stattfinden. Durch ein Schreiben der DBU-Sportdirektorin wurden die Länder nunmehr abgefragt, ob sie doch Aufstiegsspiele haben wollen. Das Ergebnis geht dann in die Beratungen des DBU-Sportausschusses am 10.4.2021 ein. Die bayerischen Meister der Saison 2019-20, BF Weiß-Blau Unterföhring bei den Damen sowie BK München bei den Herren, haben nach Abfrage beide signalisiert, dass sie an den Aufstiegsspielen teilnehmen würden.

Saison 2021-22

  • Ligaspielbetrieb
    • Der Sportausschuss war sich einig darin, dass der Ligaspielbetrieb der Saison 2021-22 möglichst spät starten soll. Es wurde festgelegt, dass der Spielbetrieb Mitte bis Ende Januar 2022 beginnt.
  • Meisterschaften
    • Die Meisterschaften der Saison 2021-22 werden nach Möglichkeit im Herbst 2021 gespielt.
    • Die Nord- und Südbayerischen Meisterschaften sollen gespielt werden, wenn es die Termin- und Pandemielage erlauben.
  • Clubpokal
    • Der Clubpokal in der Saison 2021-22 wird nur dann gespielt, wenn es die Terminsituation sowie die Pandemielage erlauben. Der Modus des Clubpokals wird ebenfalls davon abhängig gemacht.
  • Meldetermine
    • Die Meldetermine für die Saison 2021-22 werden folgendermaßen angepasst:
      • Meldetermin für Mannschaften zum Ligaspielbetrieb: 10. Oktober 2021
      • Termin für die namentliche Meldung zum Ligaspielbetrieb: 10. November 2021
      • Termin für die Anforderung von Spielerlizenzen (RL-Karten): 15. August 2021
        Hinweis: Für die vor dem 15. August 2021 stattfindenden Turniere müssen keine Spielerlizenzen extra angefordert werden. Bei der allgemeinen Bestellung wird überprüft, ob ein Teilnehmer an einem Turnier eine Spielerlizenz hat. Falls nicht, werden seine Ergebnisse nicht gewertet.
  • Kosten für Spielerlizenzen (RL-Karten)
    • Der Preis einer Spielerlizenz in Höhe von 22,- € setzt sich zusammen aus dem Anteil für die DBU (13,- €) und dem Anteil für die BBU (9,- €). 
    • Die DBU reduziert den Preis für die Saison 2021-22 um 50 %, also auf 6,50 €. Dies muss allerdings noch von der Mitgliederversammlung am 12.6.2021 genehmigt werden, was aber wohl nur eine Formsache ist.
    • Die BBU wird ihren Anteil ebenfalls reduzieren, wenn es die Rahmenbedingungen erlauben. Dies hängt u.a. davon ab, ob die Deutschen Meisterschaften der Saison 2020-21 nachgeholt werden. In diesem Fall würden in der Saison 2021-22 Deutsche Meisterschaften jeweils doppelt stattfinden mit entsprechend doppelten Kosten.

Die dargestellten Planungen stehen natürlich unter dem Vorbehalt, wie sich die Corona-Situation entwickelt. Wie eingangs erwähnt, ist im Moment überhaupt nicht absehbar, welche Situation im Herbst vorliegt. Man kann nur hoffen, dass sich die Corona-Lage bis dahin entspannt hat und dass wir weiterhin die Bowlinganlagen zur Verfügung haben, auf denen wir in der Vor-Coronazeit gespielt haben.

Deshalb soll an dieser Stelle auch nochmal die Bitte geäußert werden, die Anlagen nach Kräften zu unterstützen, vor allem im Sommer (wenn sie denn öffnen dürfen). Denn wie schon in einem anderen Beitrag erwähnt:

Ohne Bowlinganlagen kein Sportbowling!

 

Search

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Alle Cookies sind essenziell für den Betrieb der Seite. Wir benutzen keine Tracking Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.